//
you're reading...

Mehr Süden

Aufgeweckt: Der Predigtstuhl in Bad Reichenhall

FotoEin gelungenes Beispiel für unternehmerisches Engagement mit gesellschaftlichem Nutzen ist der Einsatz der Gastronomenfamilie Posch und des Unternehmers Max Aicher für die Wiederbelebung des Bad Reichenhaller Hausbergs Predigtstuhl. Nach nur sechs Monaten Umbauzeit wurde Anfang März das einzigartige Bergrestaurant mit dem legendären Kaminzimmer und seinem atemberaubenden Ausblick von seinen neuen Besitzern wieder in Betrieb genommen.

kaffeeterrasse2

Dabei erstahlt das Restaurant in neuem Glanz und im Charme einer vergangenen Epoche,  denn das Restaurant im Berghotel wurde 1928 zusammen mit der Predigtstuhlbahn erbaut und steht genauso wie Bahn und die Almhütte Schlegelmulde unter Denkmalschutz. kaminzimmer3

 

In den nächsten Monaten wird auch das Berghotel aufwendig saniert und umgebaut. Doch schon heute ist der Predigstuhl nicht nur ein schönes Ausflugsziel, sondern bietet mit seinen modernen Tagungsräumen auch eine Vielzahl von Veranstaltungsmöglichkeiten in über 1600 Metern Höhe.

 

Predigtstuhlbahn 4Zum Gipfel des Predigtstuhl geht es mit der „Grande Dame“ der Alpen, denn die Predigtstuhlbahn bringt seit über acht Jahrzehnten ihre Fahrgäste sicher auf den 1614 Meter hohen Berg. Die Bahn wurde am 1. Juli 1928 in Betrieb genommen und ist die älteste im Original erhaltene, ganzjährig verkehrende Großkabinenseilbahn der Welt.

Discussion

No comments yet.

Post a Comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *