//
you're reading...

Mehr Unternehmen

Das Golf Resort Achental: neue Maßstäbe im Chiemgauer Tourismus

golf-resort-achental-2_048965_fullDie Bettenzahl in den Beherbungsbetrieben der Region Bayernhochsechs ist rückläufig: Renovierungsstau, Nachfolge-Probleme und ein verändertes Reiseverhalten haben den Vermietern ordentlich zugesetzt. Da hilft nur: am Ball bleiben, investieren, geeignete Zielgruppen finden, junge Leute ausbilden und Qualität zeigen.

Neben Hotels wie Gut Steinbach in Reit im Winkl und Gut Ising in Chieming ist das Golf Resort Achental in Grassau ein weiteres Beispiel dafür, wie die erfolgreiche Entwicklung des Chiemgauer Tourismus funktionieren kann. Gestartet als Reiterhof in den 1960ern, hat sich das Haus 1985 zum Sporthotel Achental gewandelt, wo seitdem regelmäßig regionale und nationale Unternehmen und Sportmannschaften wie die DFB U-21 Nationalmannschaft einchecken. Achental WeisserHirsch_37-2

In den letzten Jahren wurde der Ausbau des Hotels weiter vorangetrieben: Rund € 35Mio. wurden investiert, um aus dem Sporthotel das Golf Resort Achental, das in seiner Außengestaltung sehr bewusst in das gewachsene Ortsbild von Grassau eingegliedert wurde, entstehen zu lassen. Dreiviertel der 210 Zimmer sind bereits aufwändig renoviert, ein 2000 qm großer Wellness- und Spabereich wurde geschaffen und der kulinarische Bereich ist auf sechs Restaurants und Stuben, einem begehbaren Weinkeller, sowie eine Bar erweitert.  Alles unter dem Motto: Regionalität trifft Moderne. Das Kerngeschäft des Vier-Sterne-Hauses sehen die Betreiber im Tagungs- und Eventbereich, der bereits jetzt schon 60% der Belegung ausmacht und weiter ausgebaut werden soll. Dafür wurden 19 Tagungsräume mit modernster Technik ausgestattet, die für Gruppen von 5 bis 230 Personen zur Verfügung stehen.

Annehmlichkeiten wie W-Lan auf dem gesamten Hotelgelände und kostenfreies SKY-TV auf dem Zimmern gehören außerdem zu den Standards des Hotels. Zusatzleistungen wie diese werden zwar immer mehr gewünscht, sind jedoch in ländlichen Tourismusregionen oft weit gesucht und nur selten gefunden.

DSC_0067Die neu dazugekommene 18-Loch Golfanlage auf einem 85 ha großen Grundstück ist eines der absoluten Herzstücke des Resorts und wurde vom bekannten Golfplatzarchitekten Thomas C. Himmel entworfen. Die Struktur der Moorlandschaften der Region wurde durch künstlich angelegte Seen und Hügel aufgegriffen, die somit die Grundlage eines anspruchsvollen und abwechslungsreichen Platz bilden. Abgerundet wird das  Sporterlebnis in der Natur dann noch durch den freien Blick auf die Chiemgauer Alpen. Die angeschlossene Akademie bietet außerdem Kurse für Anfänger bis Fortgeschrittene an, unter der Aufsicht des erfahrenen und bestens ausgebildeten Head Pro Simon Hangel.

Um den Bedürfnissen der Gäste gerecht zu werden, kümmern sich tagtäglich knapp einhundert Mitarbeiter um deren Wohl. Darunter sind elf Auszubildende in sämtlichen Bereichen des Betriebes, um auch weiterhin dieses hohe Niveau aufrecht erhalten zu können.

 

Discussion

No comments yet.

Post a Comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *