//
you're reading...

Mehr Unternehmen

Die Drax-Mühle – Frauenpower mit Schrot und Korn

Monika Drax

Monika Drax

Monika Drax ist eine der wenigen Müllerinnen der Republik – gerade einmal acht gibt es in Bayern. Die rund 550 Mühlen in Deutschland sind ansonsten fest in Männerhand. Monika Drax betreibt die Drax-Mühle in Rechtmehring zwischen Haag und Wasserburg am Inn in vierter Generation. 1912 wurde die Mühle, die 1534 erstmals urkundlich erwähnt wurde, von ihrem Urgroßvater erworben und anschließend von ihrem Großvater, Vater und ihrem Onkel weitergeführt. Bei ihm, der auch heute noch in der Mühle nach dem Rechten schaut, absolvierte sie ihre Lehre, bevor sie mit 22 Jahren als jüngste Müllerin Deutschlands die Meisterprüfung ablegte und 2008 die Mühle übernahm.

drax_logoMit ihren siebzehn Mitarbeitern sorgt die Drax-Müllerin heute dafür, dass jährlich rund tausend Tonnen Getreide zu Mehl verarbeitet werden. Eine Menge übrigens, die in der Rosenmühle, Bayerns größter Mühle, an nur zwei Tage hergestellt wird. Qualität steht für die Müllermeisterin an erster Stelle und so setzt sie überzeugt ausschließlich auf Regionalität. Die Getreide stammen allesamt von etwa fünfzig Landwirten aus direkter Umgebung, die unter anderem nach den Richtlinien von Bioland, Demeter und Co arbeiten.

Köstliches von der Müllerin im Laden oder in Buchform

Foto: Atelier Geyer

Foto: Atelier Geyer

Neben den gängigen Brot-Getreidesorten wie Weizen, Roggen und Dinkel, sind es gerade die alten, ursprünglichen Sorten wie Emmer, Rotkornweizen oder Einkorn die es der Müllerin angetan haben. Aus all diesen entstehen die verschiedensten Produkte von Mehlen aller Typen über Schrote zu Grieße, außerdem Backmischungen für Bauernbrot, Dinkelpizza bis zu Gewürzkuchen und jede Menge andere feine Sachen, die man aus dem wertvollen Grundprodukt Getreide so herstellen kann.

erstes Kochbuch

erstes Kochbuch

Zu kaufen sind die Produkte direkt an der Mühle im eigenen Mühlenladen, der kürzlich von der Zeitschrift „Schrot & Korn“ zu einem der besten Naturkostläden Deutschlands gewählt wurde oder auch im Onlineshop der Mühle. Auf der Webseite gibt es außerdem ausführliche Erklärungen zu den einzelnen Getreidesorten, Tipps zum richtigen Umgang mit den Produkten und einige tolle Rezepte zum Nachkochen und Backen.

Seit August letzten Jahres gibt es auch das erste Koch- und Backbuch „Köstliches von der Müllerin“, das Monika Drax zusammen mit der Journalistin und Autorin Franziska Lipp, herausgebracht hat und das, neben tollen Rezepten, auch viele Einblicke in das Leben in der Mühle gewährt.

Discussion

No comments yet.

Post a Comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *