//
you're reading...

Mehr Leben

Die Kinomarie

us_175_0Marias Kino in Bad Endorf ist eine kulturelle Institution in Bayernhochsechs und Kinoliebhabern über die Grenzen der Region hinaus ein Begriff.

Maria Stadler, geboren 1914 in Mühldorf, auch gern einfach nur „Kinomarie“ genannt, konnte sich von klein auf der Faszination des Kinos nicht entziehen. 1945 wurde ihr großer Traum erfüllt und sie erhielt von der amerikanischen Besatzungsmacht die Lizenz zum Betrieb eines Lichtspielhauses in Bad Endorf.

Seitdem entführte sie, anfangs als Wanderkino und ab 1953 mit eigenem Kino-Haus, die Besucher in die Welt des bewegten Bildes. In ihrem Ein-Frau-Unternehmen übernahm sie dabei alle Arbeiten selbst: vom Putzen über den Kartenverkauf bis zum Filmvorführen. Anders hätte sie ihr Kino auch gar nicht über Wasser halten können, denn das Kinosterben begann, als die großen Stadtkinos gefördert wurden und die kleinen Lichtspielhäuser auf dem Land in Vergessenheit gerieten.

Diese Arbeit vollzog Maria mit so viel Leidenschaft und Idealismus, dass Doris Dörries erster Film 1976 „Ob’s stürmt oder schneit“- noch zu Hochschulzeiten und in Zusammenarbeit mit Wolfgang Berndt – von ihr handelte. Und dieses einfühlsame Portrait sollte bei weitem nicht die einzige Annerkennung ihres Schaffens sein.

Sie erhielt das Bundesfilmband in Gold, heute der Deutsche Filmpreis, und wurde fünfmal mit der Bayerischen Filmtheaterprämie ausgezeichnet.

Neben Doris Dörrie ist es auch Marco Kreuzpaintner, der von Maria und ihrem Kino inspiriert wurde. Der Regisseur und Drehbuchautor, u.a. für die Romanverfilmung „Krabat“ bekannt, nennt das Kurfilmtheater den „Geburtsort seiner Liebe für das Kino“. Denn dort verbrachte er viele freie Nachmittage in seiner Kindheit.

Seit dem Tod von Maria Stadler im Jahr 1994 wird das Kino von 20 ehrenamtlichen Helfern betrieben und glänzt neben der Präsentation aktueller Kinoproduktionen mit einer einzigartigen Programmauswahl und wunderbaren Veranstaltungen, wie z.B. der Kurzfilmnacht am kürzesten Tag des Jahres.

Discussion

No comments yet.

Post a Comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *