//
you're reading...

Mehr Leben

JAZZ+ goes Tropical

13339660_1711891225731424_8824196073121927821_nKlassik auf Herrenchiemsee, Jazz in Burghausen, Blues in Rimsting, Opern auf Gut Immling. Dann natürlich die kleinen Bühnen wie der Freiraum in Übersee oder der Ladenbergen in Bergen und  Musikfestivals, auf denen local heroes sowie internationale Größen ihr Können unter Beweis stellen: die Bandbreite an musikalischen Angeboten in der Region ist kaum zu übertreffen. Über die erfolgreichen Bands, Singer/Songwriter, Kreative, die ihre Wurzel in der Region haben wollen wir hier erst gar nicht sprechen, denn die sind definitiv ein eigenes Kapitel wert.

Nun startet eine neue Veranstaltungsreihe in Traunstein. „A place to have fun, to eat well, to meet people, to dance, to express yourself, to be creative.. simply to share time with people you like“, so beschreibt sich das neu eröffnete Tropical in der Ludwigstrasse und wird nun auch zum neuen Wohnzimmer des Jazz.

Die enge Zusammenarbeit mit JAZZ+, der etablierten Jazzreihe in der Münchner Seidlvilla, macht es den Betreibern der Location möglich nun jeden zweiten Mittwoch im Monat Newcomer sowie international etablierte Künstler nach Traunstein zu holen. Genau so, wie sich Jazz+ von Beginn an als Plattform für moderne, zeitgenössischen Jazz verstand, wird Traunstein als Ableger nun diesem Anspruch gerecht und die Stadt um einen kulturellen Aspekt bereichern: Musik, die überrascht, interessiert, inspiriert und begeistert.

27_SH_Bounce_Studio_LRDen Anfang machen morgen Abend BOUNCE: „Eine pumpende Rhythmsection – virtuose Instrumentalsoli – die drückende Hitze im Club. Irgendwo ganz vorne steht eine Band, die dampfende Klänge über das Publikum hinwegjagt und man hat keine andere Wahl, als sich von der wilden Energie des Raumes mitreissen zu lassen. Das ist das Erlebnis des BOUNCE. Der Moment, wenn aus Klang ein körperliches Erlebnis wird, die spürbare Ver- schmelzung von Musiker und Zuhörer durch die Musik, angehaltener Atem, zappelnde Beine und Groove.“

In den kommenden Monaten folgen das Henning Sieverts Tim Collins Duo, Geoff Goodmann + Fjoralba Turku, Max Frankl Fernweh, Mingus in Wonderland,Triebwerk Hornung und das Bastian Stein Quartett.

Beginn ist jeweils um 20 Uhr und Karten gibt es für 15 Euro.

Discussion

No comments yet.

Post a Comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *