//
you're reading...

Mehr Leben

Königsklasse in Schloß Herrenchiemsee

KK PlakatUnsere Region kann derzeit mit der Ausstellung „Königsklasse“ Kunstgenuß auf Weltniveau bieten. Im Schloß Herrenchiemsee, umgeben vom Barock-Prunk des „Kini“ Ludwig XIV und viel unvollendetem Rohbau, präsentiert die Münchner Pinakothek der Moderne zehn Künstler aus dem 20. Jahrhundert. Gezeigt werden seit den späten 1950er Jahren entstandene Arbeiten von Georg Baselitz, Joseph Beuys, Sigmar Polke, Arnulf Rainer und Eugen Schönebeck sowie Installationen von Dan Flavin, Andy Warhol, Willem de Kooning und John Chamberlain. Und weil der Münchner sich jetzt so freut, dass seine Kunst in der Region Bayernhochsechs viel besser aussieht, als daheim, hat er prompt vergessen, auf das Maximum in Traunreut hinzuweisen, da gibt es nämlich eine Reihe ähnlicher Arbeiten zu sehen, die problemlos mit dem im Schloß Herrenchiemsee gezeigten Niveau mithalten können.

Die Ausstellung ist bis zum 29. September zu sehen. Täglich 9 bis 18 Uhr, Führungen Fr., Sa., So. 11 und 14 Uhr. Start mit dem Schiff ab Prien.

Die Beschreibung des Veranstaltungsortes („Der in bezaubernder landschaftlicher Lage zwischen München und Salzburg gelegene Palast, eines der berühmtesten Bauwerke Deutschlands,  wird als Ganzes für die Öffentlichkeit erfahrbar“) unterstreicht einmal mehr, wie wichtig es ist, dass unsere Region nicht länger als „Landschaftliche Lage zwischen München und Salzburg“ wahrgenommen wird.

Discussion

Trackbacks/Pingbacks

  1. […] Jahr nach der erfolgreichen Auftaktausstellung „Königsklasse“ in Schloss Herrenchiemsee sind im unvollendeten Nordflügel des Schlosses vom […]

Post a Comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *