//
you're reading...

Mehr Leben

Next Generation

y-signDie Generation Y, die zwischen 1980 und 2000 Geborenen, steht für eine Generation voller Möglichkeiten.  Hintergrund: meist finanziell durch ihre Eltern abgesichert und in Zeiten des demographischen Wandels mit Verhandlungsmacht gegenüber Arbeitgebern ausgestattet, wollen sie die Karriereleiter nicht im Eiltempo hinauf, sondern versuchen Work-Life-Balance zusammen mit einer Portion Selbstverwirklichung umzusetzen. Darauf müssen Personalchefs reagieren: Sabbaticals, unbezahlter Urlaub oder Kinderbetreuung und Elternteilzeit gehören da heute vielerorts schon zum Repertoire der HR-Spezialisten.

Die Region Bayernhochsechs bietet zum Leben und Arbeiten einen ausgezeichneten Rahmen. Freizeitangebote rund um Seen und Berge sowie vergleichsweise bezahlbares Wohnen im Grünen gehören ebenso dazu, wie das Feierabendbier auf der Alm oder die vielfältigen kulturellen Angebote von München bis Salzburg. Und auch Unternehmen wie die Brückner Group in Siegsdorf mit ihrem firmeneigenen Kindergarten, Bergader Käse mit einem Fitnessstudio für das betriebliche Gesundheitsmanagement oder  „MOP Family für Mütter und Väter“ von Marc O’Polo positionieren sich im Kampf um Mitarbeiter. Allerdings bleibt hier für die Arbeitgeber noch eine Menge zu tun, wenn sie auch in Zukunft mit motivierten Menschen am Markt bestehen wollen.

Julia Löhr schreibt zur Generation Y unter dem Titel „Die Generation Y fordert die Personalchefs heraus“ einen interessanten Artikel in der FAZ.

 

Discussion

No comments yet.

Post a Comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *