//
you're reading...

Mehr Unternehmen

Regionalmarkt München – Unser Hofladen im Internet

241090_895371483806994_4411105859385705918_oWie auch Großstadtbewohner unkompliziert an gute Produkte regionaler Erzeuger kommen können, zeigt das im Februar 2014 gegründete Münchner Start-Up Regionalmarkt. Die Idee der Gründer Sebastian Müller und Stephan Drabeck ist einfach: Regionalmarkt ist ein Onlinegeschäft, das auf seiner sehr schönen Website rund 250 Produkte von 16 Höfen in einem Radius von 100 Kilometern um die bayerische Landeshauptstadt im Sortiment hat.

Geboten wird von Eiern über Fleisch, Kaffee, Nudeln und Käse bis zu Obst und Gemüse alles, was die außerhalb (leider auch meist innerhalb) der Region unbekannten Produzenten mit viel Liebe und Engagement so produzieren. Der Lieferservice ist ab einem Mindestbestellwert von 30 Euro kostenlos, die Frische der Waren im Regional Markt übertrifft jeden Biomarkt, denn die Bestellungen werden unmittelbar vor Auslieferung von den Höfen abgeholt.

Kunden ordern im Online-Shop und am übernächsten Tag nach der Bestellung werden die Produkte beim Erzeuger abgeholt und direkt vor die Haustür – im Münchner Stadtgebiet – geliefert. Morgens auf dem Feld bei Soyen geerntet und mittags in der Salatschüssel ist damit kein Problem. Die Preise liegen auf dem Niveau der Biosupermärkte, ermöglichen aber durch den Verzicht auf Zwischenhändler deutlich bessere Margen für die Erzeuger.

1394055_1499047613669368_9157534464850834910_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Vertrieb von regionalen Produkten stärkt die ganze Region, denn Regionalmarkt ermöglicht es so auch kleinen und mittelständischen Betrieben, ihre Produkte außerhalb des Hofs zu verkaufen und bringt ihre Ware direkt in die Stadt. Dadurch entsteht ein geschlossener Produktionskreislauf innerhalb Oberbayerns. Übrigens: Von den 16 Produzenten stammen 13 aus Bayernhochsechs. Darunter auch Baruli, Sepp’n Bauer und der Anderlbauer sowie die Meggle Gründerpreisgewinner Pastafino und O.E.L Goldmühle.

Wie schön, dass ein Start-up aus München das fertig bringt, woran mit viel Fördergeldern alimentierte Versuche wie „Alpenkulinarik“ oder „Region Aktiv – Chiemgau-Inn-Salzach“ ziemlich kläglich gescheitert sind. Auf seiner Website stellt Regionalmarkt außerdem mit sehr guten Filmen seine Lieferanten vor und macht auch für die Isarpreißn ein kleines Fensterchen zu unserer an Attraktionen und Unternehmen so reichen Region auf.

Discussion

No comments yet.

Post a Comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *