//
you're reading...

Sechs auf einen Streich

Sechs auf einen Streich – Fragen an Gerlind Hector

 

Gerlind2016_1Berge oder Seen?
Nach einer zünftigen Wanderung auf dem Gipfel ankommen, ist das Größte. Ich entscheide mich also für die Berge.

Wer sich für unsere Region interessiert, dem empfehle ich…

Die Höllentalklamm! Oder die tolle Aussicht vom Irschenberg in Richtung Alpen bei Fön. Ansonsten: Aus’gzogene, Zwetschgendatschi etc., denn kein anderes deutsches Bundesland hat kulinarisch so viele Verlockungen parat.

Die Region Bayernhochsechs ist…

… schöner als jede Postkarten-Idylle. Für mich als Nordlicht, die seit zwölf Jahren hier lebt, immer wieder beeindruckend. Und, hey, hier gibt’s Jahreszeiten. (Lassen wir den letzten „Winter“ mal beiseite)

Ihre Helden/ Vorbilder?

Die vielen namenlosen Freiwilligen, die einfach anpacken. Egal ob es um das Zugunglück von Bad Aibling, das letzte große Hochwasser oder die aktuelle Flüchtlingsproblematik geht. Die Bayern sind manchmal wirklich alte Grantler, aber wenn’s drauf ankommt, sind sie zur Stelle. Das habe ich so wie hier sonst nirgendwo erlebt.

Was ist für Sie eine Versuchung?

Schokolade! Nougat, Noisette, Krokant … in allen Variationen.

Ihr Motto?

Das, was man seit dem 17. Jahrhundert als „Regula Aurea“, die Goldene Regel, bezeichnet: „Behandle andere so, wie Du von ihnen behandelt werden willst.“

 

931373_364703860303039_1514668240_n

Seit über 20 Jahren arbeitet Gerlind Hector als Modejournalistin, vor allem für Print-Medien und als Dozentin. Die Gelegenheit, hinter die Kulissen der nach außen hin so glamourösen Modewelt zu blicken, hat sie fleißig genutzt und sich irgendwann entschieden, ein eigenes Online-Magazin zu gründen. Denn es gibt es jede Menge nachhaltig produzierende Brands, die Ethik und Ästhetik gekonnt miteinander verbinden. Denen will sie mit Fair-Fashion.net eine Plattform bieten – und gleichzeitig modeinteressierten Leuten zeigen, dass man nicht auf Stil und Coolness verzichten muss, wenn man faire Mode trägt. Das ist „Mode-Bewusstsein“ im wahrsten Sinne des Wortes!

Discussion

No comments yet.

Post a Comment

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *